Ambulante Leistungen

Im Rahmen Ihrer Erstvorstellung erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch, die Erhebung eines orthopädischen Status sowie die Planung der weiteren Therapie.

Zusätzlich stehen in der Ordination in Wien folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Fokussierte Stoßwellentherapie
  • Lasertherapie
  • Lokale Schmerztherapie/Infiltrationstherapie
  • Ultraschalldiagnostik
  • Therapie im hyperbaren Sauerstoffzelt
  • Betreuung durch ein Team aus über zehn Physiotherapeuten
In der Ordination in St. Pölten stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Lokale Schmerztherapie/Infiltrationstherapie
  • Das Durchführen kleiner, orthopädischer Eingriffe
  • Ultraschalldiagnostik
  • Interdisziplinäre Abklärung (Österreichs größtes interdisziplinäres Ärztezentrum)
Zusätzlich besteht die Möglichkeit Röntgen-gezielter Infiltrationen der Wirbelsäule auf ambulanter Basis im 1. oder 13. Bezirk. Bitte beachten Sie, dass diese Leistung nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen wird, aber in der Regel zur Gänze von privaten Krankenversicherungen abgedeckt wird. Röntgen-gezielte Infiltrationen, die im Rahmen eines stationären Aufenthalts im Orthopädischen Spital Speising erfolgen, werden von Ihrer Krankenkasse übernommen (siehe stationäre Leistungen)
Orthopädisches Spital Speising

Stationäre Leistungen

Ist eine weiterführende, stationäre Therapie notwendig, kann ich diese im Orthopädischen Spital Speising (Wien, Hietzing) durchführen. Die Einweisung, Planung des Aufenhalts und Betreuung vor Ort erfolgen durch mich sowie das Ärzte- und Pflegeteam jener Abteilung an der ich tätig bin (Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie). Folgende Therapien kann ich Ihnen in Speising anbieten:
  • Operative, orthopädische Eingriffe (tlw. auch tagesklinisch durchführbar)
  • Stationäre Schmerztherapie samt Schmerzinfusionen und ausgiebigem Therapieprogramm bei akuten Problemen
  • Röntgen-gezielte Infiltrationen sowie Denervierungen (Verödungen) zur Schmerztherapie
  • Stationäre Abklärung komplexer Wirbelsäulenbeschwerden
Ein Aufenthalt wird von Ihrer Krankenkasse (WGKK, NÖGKK, BVA,..) übernommen. Zusätzlich besteht die Option eines Sonderklasse-Zimmers (Einzel- oder Zweibettzimmer). Geben Sie bekannt, falls Sie dies wünschen. Das Spital hat Direktverrechnungs-Abkommen mit allen gängigen privaten Krankenversicherungen.